Hinckley Leisure Centre

Hinckley Leisure Centre

Der ÖPP Vertrag für Entwurf, Bau und Betreibung von neuen Leisure Centre in Hinckley wurde gewonnen von Betreiber Places for People, in Zusammenarbeit mit Roberts Limbrick Architects und Pellikaan. In ihre Pressemitteilung sagte der Gemeinde: „Einwohner werden fantastische Anlagen bekommen (…) und dabei eine können wir mit den Einnahmen des Zentrums andere Dienste über den nächsten 20 Jahren unterstützen. Dies ist ein klares Win-Win für die  Menschen!“

Neben dem 25 Meter Bad mit Zuschauerplätzen,  dem Lehrschwimmbecken mit Hubboden, einem Splash Gebiet und Sauna und Dampfbäder, hat das Zentrum Anlagen für ‚trockene‘ Sportarten. So gibt es eine Sporthalle, ein großer Fitnessraum und verschiedene Kursräume. Auch ein multifunktionaler Raum, Café und Büros für sowohl Betreiber als Gemeinde werden versehen. Neben dem Parkplatz ist ein Gras-Spielplatz realisiert, der direkt vom angrenzenden Park zugängig ist.

 


 

Auftraggeber
ÖPP Gemeinde Hinckley / Places for People Leisure
Architekt
Roberts Limbrick Architects
Ort
Hinckley

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Wonnemar, Marktheidenfeld

Wonnemar, Marktheidenfeld

Der neue Thermenkomplex für die Gemeinde Marktheidenfeld umfasst ein Sport- und Familienbad, ein Gesundheitsbad und einen Saunabereich, sowie das bereits bestehende Freibad, das erhalten bleibt und komplett saniert wird. In der Eingangsebene befindet sich ein frei zugängliches Restaurant.

Das Sport- und Familienbad mit Nichtschwimmerbecken, Kinderbecken, 25-Meter-Becken und Röhrenrutsche ist im Sommer auch vom renovierten Freibad zugänglich.

Sauna und Gesundheitsbereiche
Der großzügige Saunabereich mit Saunagarten bietet verschiedene Saunen, Dampfraum, Massageraum, Rasul, Thalasso, Ruheräume und entspannende Bäder. Zusätzlich gibt es ein Gesundheitsgebiet mit u.a. Innen- und Außen-Thermalsolebecken, Massagebecken, Quelltopf, Thalassobecken und einer Kneippzone.

Unser Auftraggeber InterSPA Gruppe, hat dieses ÖPP-Projekt gemeinsam mit Pellikaan in einem Wettbewerb für Design, Build, Finance, Maintain und Operate erhalten.

Auftraggeber
ÖPP: InterSPA Gruppe / Stadt Marktheidenfeld
Architekt
i-Plan
Ort
Marktheidenfeld
Übergabe
Dezember 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


West Bromwich Leisure Centre

West Bromwich Leisure Centre

Der große englische Betreiber von kommunalen Sportcentern, Places for People Leisure, hat den ÖPP Vertrag für Design, Build, Operate and Maintain des neuen West Bromwich Freizeit Centers gewonnen. Das Centre bietet ein 25m Becken, ein Lehrschwimmbecken, Sauna, Sporthalle, Fitnessbereich Studios, ein Café und ein separates Spielgebiet für Kinder.

Als leitendes Bauunternehmen war Pellikaan ab der Ausschreibungsphase involviert. In enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber und dem Architektenbüro Robert Limbrick Architects wurde das Sportcenter mit hoher Qualität und Machbarkeit als Design & Build Projekt entwickelt.

Kommunale Teilnahme war für dieses Projekt wichtig und wird durch die Begeisterung und die Unterstützung der Gemeinde Sandwell motiviert. Studenten zum Beispiel profitieren mit Praktika und Arbeitsplätzen. Das begann schon in der Bauphase, bei der Studenten involviert waren. Die Zusammenarbeit mit der kommunalen Organisation „Think Local“ ermöglichte lokale Teilnahme weiter: 70% der Arbeiten und Materialien wurde lokal eingekauft.

Lesen Sie auch den Bericht: ‘Sich unterscheiden in West Bromwich’  mit Gemeinde: „Mix sichert Zukunft Zentrum“ Sport England: „Praxisbeispiel für andere Gemeinden“, Betreiber: „hochwertige und kostengünstige Sportanlage“

Klicken Sie hier für Vollbildmodus.

Auftraggeber
ÖPP: Places for People Leisure / Gemeinde Sandwell
Architekt
Roberts Limbrick Architects
Ort
West Bromwich
Übergabe
2014

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Familien- und Sportbad Backnang

Familien- und Sportbad Backnang

Das von Wald und Streuobstwiesen umgebene Familien- und Sportbad Backnang besticht durch seine transparente Architektur. Es macht die schöne Landschaft rundum erlebbar und ermöglicht einzigartige Blickbeziehungen.

Im Neubau erwartet die Gäste ein wettkampfgerechtes Becken, Kinderbecken und einen Freizeit- und Erlebnisbereich inklusive Strömungskanal, Sprudelliegen, eine rund 70 Meter lange Tunnelrutsche. Großzügige Gastronomie steht zur Verfügung und weitere Verwöhnung gibt es im geräumigen Wellness- und Saunabereich. Über eine Brücke können Gäste in das bereits bestehende Mineralfreibad wechseln.

Natur
Aus Rücksicht auf die Umwelt wird dafür Sorge getragen, dass die Natur keinen Schaden nimmt. Die Flugstrecken der einheimischen Fledermäuse sind berücksichtigt und nicht verbaut, um die Vögel zu schützen ist ein speziell beschichtetes Glas verwendet. Durch das Gründach wird die Wasserverteilung des Gebietes verbessert.

Auftraggeber
ÖPP: InterSPA Gruppe / Stadt Backnang
Architekt
I-Plan
Ort
Backnang
Übergabe
Dezember 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Sportzentrum "De Waterkanten" Lisse

Sportzentrum "De Waterkanten" Lisse

Die Sporthalle in Design & Build “Sportzentrum De Waterkanten“ ist in drei Feldern aufzuteilen und bietet für 200 Zuschauer Sitzplätze. Auch beim 25m Wettkampf-Schwimmbecken gibt es 100 Sitzplätze, weiter hat es ein Sprungbrett und einen Hubboden. Auch das Lehrschwimmbecken hat einen Hubboden. Beim Freizeitbad gibt es Whirlpool-Bänke, eine Stromschnelle, einen Whirlpool, eine 60 Meter Rutsche und für die Kleinen ein Planschbecken. Daneben gibt es zwei Gymnastiksäle und Aufenthaltsräume für unter anderem Gastronomie. Insgesamt machen das ca. 2.500m2 Schwimmbad Oberfläche und ca. 5.900m2 Sporthalle mit Nebenräumen. Außerdem wird noch ein Parkhaus mit 150 Plätzen gebaut. Sowohl Schüler der benachbarten Schule als auch verschiedene, ortsansässige Vereine werden das Sportzentrum nutzen.

„De Waterkanten“ ist ein großes Neubauprojekt mit verschiedenen Wohnvierteln, Sportmöglichkeiten, Schulen, Erholungsgebieten und Gastronomie. Nachhaltigkeit steht bei der ganzen Planung von „De Waterkanten“ im Vordergrund. Der Auftraggeber geht vor die Gebäude aus von einem hohen GPR-score. Das ist eine Niederländische Standard wobei der Energieverbrauch, Umweltbelastung, Gesundheit, Nutzqualität und Zukunftswert getestet werden. Auch werden Maßnahmen unternommen um einen Energieverbrauch 10% niedriger als geltende Normen zu erreichen. So wird ein Wärme-Kälte-Speicher realisiert, an dem das Sportzentrum angeschlossen wird, geht Pellikaan für die Isolierung des Sportzentrums von einem Wärmewiderstand von 5 aus und bekommt das Schwimmbad 3-fach Verglasung.
Total 6700 m² BGF

Auftraggeber
ÖPP Gemeinde Lisse / ABC Vastgoed
Architekt
pos4 architekten und Strategie Architekten
Ort
Lisse

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Vital Resort Oversum Winterberg

Vital Resort Oversum Winterberg

Im Kurpark der Stadt Winterberg (Hochsauerland) erstellte Pellikaan auf einem 17.500 m² großen Grundstück einen einzigartigen – multifunktionalen Gesundheits-, Erlebnis- und Badepark – das Oversum – Vital Resort Winterberg. Dieses Projekt wurde im Rahmen einer Public Private Partnership der Stadt Winterberg mit dem Projektentwickler und Investor sab verwirklicht.

Die außergewöhnliche, hochwertige Anlage besteht aus einem Hallenbad mit verschiedenen Innen- und Außenbecken, einem Fitnessclub, einem Saunabereich mit Garten, einem Wellness- und Healthbereich mit Physiotherapeuten sowie einer Arztpraxis.

Ergänzt wurde das vielfältige Angebot durch die Stadthalle, die Touristikinformation der Stadt Winterberg und durch ein 4-Sterne Hotel mit rund 80 Hotelzimmern und Suiten, mit Tagungsbereich und Gastronomie.

Die herausragende Architektur dieser Anlage wird durch eine freihängende elegante Holzkonstruktion, in Form eines Zapfens dominiert, in dem sich auf sieben Ebenen das Hotel befindet. Alle anderen, auf zwei Ebenen angelegten Gebäudeeinheiten sind durch ihre Gründächer und ihre Lage harmonisch in die Kurparklandschaft eingebettet.

Auftraggeber
ÖPP: sab AG / Stadt Winterberg
Architekt
FormA Architekten
Ort
Winterberg
Übergabe
Februar 2012

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer


Gesundheits- und Erlebnisbad Siegburg

Gesundheits- und Erlebnispark Oktopus in Siegburg 

Das Hallenbad mit 25m-, Lehrschwimm- und Kinderbecken wurde saniert und um ein 30° beheiztes Außenbecken, das durch eine Wärmeschleuse direkt vom Innenbereich zugänglich erweitert ist. Des Weiteren wurde das Angebot zum Erlebnisbad ausgeweitet: Deutschlands tiefster Tauchturm und natürlich 4 Rutschen (2 Röhrenrutschen, Speedrutsche, X-Tube).

Im ersten Stock ist der Wellnessbereich mit Sauna, Tepidarium und Kosmetik/ Massageräumen angeschlossen. Es steht dem Besucher auch ein Fitnessbereich zur Verfügung.

Der angeschlossene Hotelneubau wurde von FormA Architekten, Köln entworfen.

Die Technik wurde nachhaltig erneuert: Installation Adsorberanlage, Rekuperative Wärmerückgewinnung und Anschluss eines Blockheizkraftwerkes und einer Holzpalettenanlage.

In 2018 hat Pellikaan das Hotel mit Zimmern und Seminarräume erweitert, sowie ein neues Umkleidebereich vom Freibad. Die vorhandene Küche und das Restaurant wurden erweitert.

Auftraggeber
Stadt Siegburg
Architekt
FormA Architekten Phase 1
Ort
Siegburg
Übergabe
September 2009; Phase 2 in 2018

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Freizeitbad monte mare, Bedburg

Freizeitbad monte mare, Bedburg

In Bedburg wurde in Zusammenarbeit mit den monte mare Architekten & Ingenieure in ca. 15 Monaten ein exklusives Sport-, Wellness-, Health- und Saunacenter erstellt. Auf einer Gesamtfläche von ca.6.700 m² ist die Kombination eines modernen Schwimmbades mit einem hochwertigen, exotischen Lifestyle-Resort sehr gelungen. Mit einer Wasseroberfläche von ca. 650 m² ist es eines der größten Bäder in der Region. Im Sportbereich befinden sich ein 25-Meter-Sportbecken mit 1- und 3-Meter-Sprungbrett, Lehrschwimmbecken, Kleinkinderbecken, sowie Wärmebänke und Ruhegalerie.
Für die Innenarchitektur und Innenausbau des Wellnessbereichs hat monte mare die Firma wellverde beauftragt. Sie haben dafür gesorgt dass der Zauber vom Insel Bali eingefangen ist. In der schönen wasserreichen Parklandschaft befinden sich Saunen und (Sole)Becken. Im Innenbereich stehen diverse Saunen zur Verfügung, sowie Ruheräume, Kneippbecken und Erlebnisduschen. Wellness-, Health- und Massageräume befinden sich im Obergeschoss, mit Solarien und einem Indonesischen Schlammbad.
Für die Kostengünstige Erwärmung des Beckenwassers, ist eine rekuperative Wärmerückgewinnung installiert, die das von Kraftwerken erwärmte Wasser der Erft nutzt. Durch eine Vielzahl von innovativen Techniken und Materialien wurden die Energiekosten des Resorts entscheidend und nachhaltig gesenkt.
Der Auftrag wurde von der Stadt als ÖPP-Projekt an die monte mare Unternehmensgruppe und die Baufirma Pellikaan vergeben.

Auftraggeber
ÖPP: monte mare Unternehmensgruppe / Stadt Bedburg
Architekt
monte mare Architekten und Ingenieure
Ort
Bedburg
Übergabe
Mai 2010

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
John Engeln
Geschäftsführer


Schwimmbad AquaBalance, Hannover-Misburg

Schwimmbad AquaBalance, Hannover-Misburg

In einer Öffentlich Private Partnerschaft (ÖPP) mit der Stadt hat die sab das bestehende Hallen- und Freibad vollständig saniert und renoviert. Das neue Bad „aqua balance“ wurde um die Bereiche Sauna, Fitness, Beauty und Vital sowie Gastronomie standortangepasst erweitert. Das großzügig und gut gestylte Freibadgelände mit 2 großen Becken, einer breiten Wasserrutsche und einer weiträumigen Liegewiese komplettiert die Angebote.

In allen technischen Bereichen wurden auf Grund der Energieintensität konsequent hocheffiziente Wärmerückgewinnungssysteme eingesetzt.

Für die Wärme- und Stromversorgung ist ein Blockheizkraftwerk mit einer Kraft- Wärme- Kopplungsanlage eingebaut worden, das zur Verbrennung neben Erdgas auch ökologisch CO2 – neutrale Pflanzenöle verwendet. Neben der Wärme wird hierbei auch Strom erzeugt, der zum Teil in das öffentliche Netz eingespeist und vergütet wird.

Auftraggeber
sab AG / Hannover Misburg
Architekt
Hooper Architects
Ort
Hannover, Misburg
Übergabe
Januar 2008

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 02102 42 90 60.

Stellen Sie Ihre Frage
Paul Gerrits
Geschäftsführer